ÖPNV: Effektive Verbesserung statt Wunschträume

KT/SW (dn) Dass es die Aufgabe von parlamentarischer Opposition und Interessengruppen ist, Erfolge der Regierungsparteien zu verschweigen, immer mehr zu fordern und Sachfragen einseitig zu beleuchten, wissen Sabrina Stemplowski und Daniel Nagl. Die CSU-Nachwuchspolitiker aus Kitzingen betreiben seit Jahren ehrenamtlich Politik. „Ein so krasses Framing wie bei der Steigerwaldbahn habe ich aber in 15 Jahren

50er-Fahren mit 15 – JU begrüßt differenzierende Regelung in Bayern

Kitzingen/Ufr. (dn) 50ccm-Leichtkrafträder durften bisher, genau wie 125ccm, ab 16 Jahren gefahren werden. Nachdem das CSU-geführte Bundesverkehrsministerium in den letzten Jahren bereits die Geschwindigkeitsbegrenzung für 125er aufhob, soll nun im Herbst auch in Bayern „50er-Fahren ab 15“ möglich sein. Für die Junge Union Unterfranken begrüßt Bezirksvorsitzender Daniel Nagl die differenzierende bayerische Regelung. Das durch Staatsminister

Wohin geht die Reise beim ÖPNV in Mainfranken?

Volkach (dn) Der ÖPNV in Mainfranken steht in den nächsten Jahren vor größeren Veränderungen. Zum einen führen die Kreise der Region Würzburg das 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende ein. Zum andern soll sich 2021/22 der VVM selbst verändern und unter dem Dach der Nahverkehrsbetriebe Mainfranken GmbH (NVM) geführt werden. Und schlussendlich steht die bislang vorwiegend