Wohin geht die Reise beim ÖPNV in Mainfranken?

Volkach (dn) Der ÖPNV in Mainfranken steht in den nächsten Jahren vor größeren Veränderungen. Zum einen führen die Kreise der Region Würzburg das 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende ein. Zum andern soll sich 2021/22 der VVM selbst verändern und unter dem Dach der Nahverkehrsbetriebe Mainfranken GmbH (NVM) geführt werden. Und schlussendlich steht die bislang vorwiegend

JU Ufr. diskutiert Parteireform mit stv. FU-Landeschefin

Mainstockheim (dn) Ihre Forderungen nach einer besseren Nutzung von Wasserkraft und digitaler Speicher bei der Umsetzung der Energiewende konnte die Junge Union Unterfranken in die Klimastrategie der CSU einbringen. „Das ist erfreulich und wir werden auch im Kommunalwahlkampf mit pragmatisch-nachhaltigen Anregungen auftreten. Aber genauso wie die CSU dem Klimawandel Einhalt gebieten will, soll in der

JU Unterfranken begrüßt CSU-Klimastrategie

Kitzingen (dn) Knappzwei Wochen nach dem Leitantrag „Schöpfung erhalten, Zukunft gestalten“ der Jungen Union Bayern hat die CSU ihre Klimastrategie mit dem Titel „Klima schützen, Konjunktur stützen“ beschlossen. Darin enthalten sind verschiedene Forderungen der Jungen Union, etwa die Reduzierung der Mehrwertsteuer für den ÖPNV. „Es freut mich, dass die aus Unterfranken in den Leitantrag der

Stellt die JU Unterfranken weiter 25% des Landesvorstandes?

Oberschwarzach/Kitzingen (juufr) „Mit Stefanie Hümpfner aus Königsberg und Dr. Ulrich Seubert aus Altertheim stellen wir aktuell 25 Prozent des achtköpfigen Landesvorstands der Jungen Union Bayern. Dass dies so bleiben soll ist für uns als vergleichsweise kleinen Verband ein Erfolg und spricht für die gute Arbeit der beiden auf Landesebene“, so JU-Bezirksvorsitzender Daniel Nagl (Kitzingen) bei

Neue Balance finden – und überraschen

Kitzingen  Es war eine Überraschung. Aber eine mit Ansage. Daniel Nagl ist der neue Bezirksvorsitzende der Junge Union in Unterfranken. Mit 30 zu 26 Stimmen setzte er sich gegen seinen Vorgänger Fabian Weber aus Ebern durch. Jetzt will der Kitzinger frischen Wind in die Jugendorganisation der CSU bringen.  Frecher soll sie werden. Überraschender. Interview von

Nagl folgt Weber als JU-Bezirksvorsitzender

Kitzingen/Alzenau (juufr) Die Junge Union, der Nachwuchs der CSU, ist mit über 1.700 Mitgliedern die mit Abstand größte jugendpolitische Organisation Unterfrankens. Am Wochenende trafen sich die Delegierten der 12 Kreisverbände in Alzenau, um einen neuen Bezirksvorstand zu wählen – und sorgten für eine Überraschung. Mit 30:26 Stimmen bei 3 Enthaltungen löste der 30-jährige Kitzinger Daniel