Enkelgerechte Politik I – Mehr Kompetenzen für Digitalministerium

Unterfranken (dn) „Gute Politik, meint enkelgerechte Politik“, ist sich der Bezirksvorsitzende der Jungen Union Unterfranken Daniel Nagl sicher. Vor allem die CSU als letzte Volkspartei sieht der 32-jährige Kitzinger in der Pflicht, eine Politik zu gestalten, die Nachhaltigkeit ökonomisch, ökologisch und sozial interpretiert, „um die Handlungsfreiheit der Menschen zu erhalten“. Hierzu, so der Politikwissenschaftler, brauche

Demokratie macht keine Pause

Unterfranken/Kitzingen (dn) Corona-bedingt versammelten sich die Spitze der unterfränkischen Jungen Union erstmals online. „Die Sitzungsdisziplin in der Videokonferenz war auch mit 20 Teilnehmern höher als bei herkömmlichen Sitzungen; vielleicht weil man jeden direkt im Blick hat“, scherzt JU-Bezirksvorsitzender Daniel Nagl aus Kitzingen. Über dreißig JU’ler schafften unterfrankenweit den Sprung in kommunale Räte, 16 in Kreisräte,

Stellt die JU Unterfranken weiter 25% des Landesvorstandes?

Oberschwarzach/Kitzingen (juufr) „Mit Stefanie Hümpfner aus Königsberg und Dr. Ulrich Seubert aus Altertheim stellen wir aktuell 25 Prozent des achtköpfigen Landesvorstands der Jungen Union Bayern. Dass dies so bleiben soll ist für uns als vergleichsweise kleinen Verband ein Erfolg und spricht für die gute Arbeit der beiden auf Landesebene“, so JU-Bezirksvorsitzender Daniel Nagl (Kitzingen) bei