Wein vor Wild?

Randersacker (ju) Pragmatisch-nachhaltig – unter diesem Motto tagte der Arbeitskreis für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten, der Jungen Union Unterfranken Ende November in Randersacker. Nach morgendlicher Diskussionsrunde mit CSU-Umweltpolitikerin Barbara Becker ging es zum Ortstermin in den Weinberg. Hier gaben die jungen Winzer Thomas Schenk, Lothar Schmitt und Martin Göbel dem Arbeitskreis sowie CSU-Landratskandidat Thomas Eberth, Markträtin Johanna Schmitt und

Bay.-tsch. Freundschaft gegen Populismus

Prag/Kitzingen (dn) Die Junge Union demonstriert? „Klar“, erklärt Bezirksvorsitzender Daniel Nagl. „Wenn unsere tschechischen Freunde von Top tým mit rund 200.000 in Prag andern ein Zeichen gegen nationalen Populismus oder Korruption setzen, schließen wir uns gern an.“ Dreißig Jahre nach der Samtenen Revolution besiegelten 13 Vertreter der JU Unterfranken nach der Demo im Namen der

Landwirte und gelingender Umweltschutz gehören zusammen

Heustreu (ju) Nicht nur um die CSU jünger zu machen, sondern vielmehr um noch mehr junge Menschen in die praktische Arbeit der Politik mit einzubeziehen, wurden in den vergangenen Monaten bei der Jungen Union Unterfranken Arbeitskreise gebildet. Diese werden sich jeweils mit speziellen Themengebieten befassen. Eine dieser Gruppen ist der Arbeitskreis Umwelt, Land- und Forstwirtschaft.

Stimmen zur Parteireform: weiblicher, jünger, dynamischer werden

Kitzingen (dn) Die Parteireform der CSU, über die am Wochenende auf dem Parteitag in München abgestimmt wird, wurde in den vergangenen Wochen auch medial diskutiert. Insbesondere wie sich die beiden großen Arbeitsgemeinschaften der Christsozialen, die Frauen-Union und die Junge Union positionieren wurde genau beobachtet, da zuletzt 2010 die Positionen zur Frauenförderung via Quote offen aufeinanderprallten

Wohin geht die Reise beim ÖPNV in Mainfranken?

Volkach (dn) Der ÖPNV in Mainfranken steht in den nächsten Jahren vor größeren Veränderungen. Zum einen führen die Kreise der Region Würzburg das 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende ein. Zum andern soll sich 2021/22 der VVM selbst verändern und unter dem Dach der Nahverkehrsbetriebe Mainfranken GmbH (NVM) geführt werden. Und schlussendlich steht die bislang vorwiegend

Wie funktioniert Messe heute und morgen?

Würzburg (dn) Die Mainfrankenmesse ist für Würzburg und Umgebung, fränkische Unternehmen und Konsumenten Treffpunkt und Aushängeschild gleichermaßen. Die seit 1973 bestehende Verbrauchermesse sei sowohl für die 600, zu 80 Prozent langjährig bestehenden, Aussteller als auch für die organisierende AFAG wirtschaftlich erfolgreich, erklärte Geschäftsführer Henning Könicke dem von Winni Geuß (HAS) geleiteten Arbeitskreis Wirtschaft der Jungen

JU Ufr. diskutiert Parteireform mit stv. FU-Landeschefin

Mainstockheim (dn) Ihre Forderungen nach einer besseren Nutzung von Wasserkraft und digitaler Speicher bei der Umsetzung der Energiewende konnte die Junge Union Unterfranken in die Klimastrategie der CSU einbringen. „Das ist erfreulich und wir werden auch im Kommunalwahlkampf mit pragmatisch-nachhaltigen Anregungen auftreten. Aber genauso wie die CSU dem Klimawandel Einhalt gebieten will, soll in der

JU Unterfranken begrüßt CSU-Klimastrategie

Kitzingen (dn) Knappzwei Wochen nach dem Leitantrag „Schöpfung erhalten, Zukunft gestalten“ der Jungen Union Bayern hat die CSU ihre Klimastrategie mit dem Titel „Klima schützen, Konjunktur stützen“ beschlossen. Darin enthalten sind verschiedene Forderungen der Jungen Union, etwa die Reduzierung der Mehrwertsteuer für den ÖPNV. „Es freut mich, dass die aus Unterfranken in den Leitantrag der

Pragmatisch-nachhaltig in Aschaffenburg – guter Wein inklusive

Aschaffenburg (ch) Aschaffenburg ist in Franken nicht als Weinstadt bekannt. Dennoch existierte am Rande der historischen Altstadt, am Badberg, seit Jahrhunderten eine Weinlage; „auch die Stiftherren wussten was gut ist“, so Peter Gemeinhardt süffisant am Beginn einer durch Max Buller für die Junge Union organisierte Führung durch den terrassierten Weinberg. Anekdotenreich führte Gemeinhardt die Nachwuchspolitiker

JU Ufr. weiter stark im Landesvorstand

Neumarkt/Kitzingen (dn) Knapp 22.000 Mitglieder hat die Junge Union, die Parteijugend der CSU. Delegierte aus dem ganzen Freistaat trafen sich Ende August in Freystadt im Kreis Neumarkt, um einen neuen Vorstand zu wählen und über ihren künftigen Kurs zu beraten. Europaabgeordneter Christian Doleschal (31) aus dem Kreis Tirschenreuth wurde mit 98 Prozent zum neuen Landesvorsitzenden