Wohin geht die Reise beim ÖPNV in Mainfranken?

Volkach (dn) Der ÖPNV in Mainfranken steht in den nächsten Jahren vor größeren Veränderungen. Zum einen führen die Kreise der Region Würzburg das 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende ein. Zum andern soll sich 2021/22 der VVM selbst verändern und unter dem Dach der Nahverkehrsbetriebe Mainfranken GmbH (NVM) geführt werden. Und schlussendlich steht die bislang vorwiegend

Wie funktioniert Messe heute und morgen?

Würzburg (dn) Die Mainfrankenmesse ist für Würzburg und Umgebung, fränkische Unternehmen und Konsumenten Treffpunkt und Aushängeschild gleichermaßen. Die seit 1973 bestehende Verbrauchermesse sei sowohl für die 600, zu 80 Prozent langjährig bestehenden, Aussteller als auch für die organisierende AFAG wirtschaftlich erfolgreich, erklärte Geschäftsführer Henning Könicke dem von Winni Geuß (HAS) geleiteten Arbeitskreis Wirtschaft der Jungen

JU Ufr. diskutiert Parteireform mit stv. FU-Landeschefin

Mainstockheim (dn) Ihre Forderungen nach einer besseren Nutzung von Wasserkraft und digitaler Speicher bei der Umsetzung der Energiewende konnte die Junge Union Unterfranken in die Klimastrategie der CSU einbringen. „Das ist erfreulich und wir werden auch im Kommunalwahlkampf mit pragmatisch-nachhaltigen Anregungen auftreten. Aber genauso wie die CSU dem Klimawandel Einhalt gebieten will, soll in der

JU Unterfranken begrüßt CSU-Klimastrategie

Kitzingen (dn) Knappzwei Wochen nach dem Leitantrag „Schöpfung erhalten, Zukunft gestalten“ der Jungen Union Bayern hat die CSU ihre Klimastrategie mit dem Titel „Klima schützen, Konjunktur stützen“ beschlossen. Darin enthalten sind verschiedene Forderungen der Jungen Union, etwa die Reduzierung der Mehrwertsteuer für den ÖPNV. „Es freut mich, dass die aus Unterfranken in den Leitantrag der

Pragmatisch-nachhaltig in Aschaffenburg – guter Wein inklusive

Aschaffenburg (ch) Aschaffenburg ist in Franken nicht als Weinstadt bekannt. Dennoch existierte am Rande der historischen Altstadt, am Badberg, seit Jahrhunderten eine Weinlage; „auch die Stiftherren wussten was gut ist“, so Peter Gemeinhardt süffisant am Beginn einer durch Max Buller für die Junge Union organisierte Führung durch den terrassierten Weinberg. Anekdotenreich führte Gemeinhardt die Nachwuchspolitiker

JU Ufr. weiter stark im Landesvorstand

Neumarkt/Kitzingen (dn) Knapp 22.000 Mitglieder hat die Junge Union, die Parteijugend der CSU. Delegierte aus dem ganzen Freistaat trafen sich Ende August in Freystadt im Kreis Neumarkt, um einen neuen Vorstand zu wählen und über ihren künftigen Kurs zu beraten. Europaabgeordneter Christian Doleschal (31) aus dem Kreis Tirschenreuth wurde mit 98 Prozent zum neuen Landesvorsitzenden

Stellt die JU Unterfranken weiter 25% des Landesvorstandes?

Oberschwarzach/Kitzingen (juufr) „Mit Stefanie Hümpfner aus Königsberg und Dr. Ulrich Seubert aus Altertheim stellen wir aktuell 25 Prozent des achtköpfigen Landesvorstands der Jungen Union Bayern. Dass dies so bleiben soll ist für uns als vergleichsweise kleinen Verband ein Erfolg und spricht für die gute Arbeit der beiden auf Landesebene“, so JU-Bezirksvorsitzender Daniel Nagl (Kitzingen) bei

Neue Balance finden – und überraschen

Kitzingen  Es war eine Überraschung. Aber eine mit Ansage. Daniel Nagl ist der neue Bezirksvorsitzende der Junge Union in Unterfranken. Mit 30 zu 26 Stimmen setzte er sich gegen seinen Vorgänger Fabian Weber aus Ebern durch. Jetzt will der Kitzinger frischen Wind in die Jugendorganisation der CSU bringen.  Frecher soll sie werden. Überraschender. Interview von

Wandel, Zukunft und Provokation

Kitzingen (dn) Brücken verbinden. Und sie schirmen, wenn etwa ein Gewitter aufzieht. So geschehen beim 2. Kitzinger Philosophenschoppen. Daniel Nagl hatte, letztmalig für die Paneuropa Jugend, zum Diskurs eingeladen. Da sich die zweite Ausgabe explizit mit dem Verhältnis von Jugend, Parteien und Politik befasste, folgten junge Vertreter verschiedener Parteien, mehrere Schülersprecher und auch ein Vertreter

Sommerempfang der JU HAS

HAS (JU) Die Junge Union Haßberge hatte auch in diesem Jahr wieder zu ihrem Sommerempfang eingeladen. Passend zu dem Thema „Herausforderungen der Landwirtschaft im Landkreis Haßberge“ fand die Veranstaltung auf dem Bauernhof von Bauer Robert in Zeil statt, teilt der JU-Kreisverband mit. Kreisvorsitzende Stefanie Hümpfner konnte als Hauptrednerin die Kreisbäuerin Cäcilie Werner aus Wonfurt begrüßen,