Die JU Unterfranken versteht sich als dynamischer inhaltlicher Motor sowohl der CSU Unterfranken, wie auch – in bester gesamtfränkischer Tradition – der JU Bayern.

Wir setzen uns für eine pragmatisch-nachhaltige Politik in Stadt und Land ein. In den Reitern oben findet ihr verschiedene Papiere, die wir in den letzten Monaten erarbeitet und beschlossen haben bzw. manches bereits in die Arbeit der CSU in München, Berlin und Brüssel einspeisen konnten.

Unser Anspruch ist: Vor Ort unsere Mitglieder stärken, mit rund 90 JU-Kommunalpolitikern sowie 9 Ersten und diversen stellvertretenden Bürgermeistern in Unterfranken Verantwortung übernehmen, die „große Politik“ kritisch aber mit konstruktiv-inspirierten Einwürfen begleiten und frei nach FJS weiter an unserer europäischen Zukunft bauen.

Hierfür bestehen auf Bezirksebene mehrere Arbeitskreise, in die sich jedes JU-Mitglied in Rücksprache mit seiner/m Kreisvorsitzenden einbringen kann („Land- und Forstwirtschaft/Umwelt“, „Europa und Außen- & Sicherheitspolitik“, „Frauen“, „Digitales“, „Wirtschaft und Unternehmertum“, „Sozialpolitik“ und „Debating“)